2x Nein zum Angriff auf das Mietrecht
2x Nein zum Angriff auf das Mietrecht

2 x Nein am 24. November

Am 24. November stimmen wir √ľber zwei Vorlagen zum Mietrecht ab. Beide wollen die Rechte der MieterInnen schw√§chen. Das Ziel: MieterInnen einfacher aus der Wohnung werfen, um danach die Mieten noch mehr zu erh√∂hen.

Zuerst einfacher rauswerfen...

Aber weshalb? Vor allem bei Wohnungswechseln werden die Mieten oft gesetzeswidrig erh√∂ht. Kein Wunder, sucht die Immobilien-Lobby neue Gr√ľnde, um einfacher zu k√ľndigen. Denn nur so k√∂nnen sie die Miete erh√∂hen.

... dann Mieten erhöhen.

Die Mietpreise sind in den vergangenen 18 Jahren explodiert. Grund daf√ľr sind in erster Linie die gesetzeswidrigen Renditen, die auf dem Buckel der MieterInnen gemacht wurden. Und das ist erst der Anfang. Die n√§chsten Angriffe auf den Mieterschutz sind bereits aufgegleist. Deshalb m√ľssen wir die beiden Rauswurf-Vorlagen am 24. November unbedingt ablehnen und der Immobilien-Lobby zeigen, dass wir uns zur Wehr setzen.